Heroes of our own epics

Autor:in: Taisia Kann
Sprache: DE
Themen: Helden, richtige falsche Erinnerungen und faszinierende Fähigkeiten des Homo Sapiens, Geschichten zu erzählen
Kategorien: 2016 and Gewinner
Spielerzahl: 3 bis 6
Spielleitungen: 0
Dauer:
Raum:
Andere Anforderungen: Karten mit Bewältigungsstrategien, Wurfgegenstand (z.B. Ball oder Kuscheltier)

Beschreibung:

Ist das nicht wunderbar, wie sogar die miesesten Ereignissen unseres Lebens irgendwann zu den lustigen Geschichten werden können, die wir bei einem Bier erzählen? Wie die Fische, die wir fangen, mit den Jahren wachsen? Wie wir immer schon gut in etwas waren, was unsere Persönlichkeit ausmacht?

Wenn die Hauptfunktion menschlichen Erinnerungsvermögens wäre, die Fakten und Ereignisse fehlerfrei zu speichern, müsste man zugeben, dass die Evolution an dieser Stelle zweifellos gescheitert ist. Die Liste der von Kognitivwissenschaftlern erforschten Erinnerungsverzerrungen (memory bias) auf Wikipedia beinhaltet gerade fast 50 verschiedene systemische Fehler.

In den letzten Jahren wurden viele großartige MiniLarp­ /Freeform­Szenarien geschaffen, die den Teilnehmenden ermöglichen sollen Grenzerfahrungen zu machen und sämtliche unangenehme, politische und stark emotionale Themen mit Hilfe des Rollenspiels zu erforschen. Das vorliegende Szenario fokussiert sich im Gegensatz dazu darauf, spielerisch die Mechaniken aufzuzeigen, die uns Menschen helfen, konsequent in unseren Lebensgeschichten die Protagonistenrolle zu behalten und mit einer heilen persönlichen Geschichte widerstandsfähig durch schlechte Zeiten zu gehen.


Download Heroes of our own epics

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.